Menü
Alte Telefonbücher in Briefkästen gesteckt
Klein Mittel Groß

Duderstadt Alte Telefonbücher in Briefkästen gesteckt

Ein weißer Transporter mit ausländischem Kennzeichen und Menschen die daraus Telefonbücher in Briefkästen verteilen - offenbar auch noch veraltete: Dieser Anblick hat am Montag Untereichsfelder misstrausch gemacht.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Die Polizei bestätigte am Dienstag, die Besatzung eines weißen Lieferwagens nach einem Hinweis eines Zeugen in Mingerode in Rhumspringe überprüft zu haben. Da sich im Transporter aber weder Einbruchswerkzeug noch Diebesgut befunden hätten, seien die Ermittlungen gegen die Personen aus der Ukraine nicht weiter verfolgt worden. Dennoch warnt die Polizei, es könne sich bei derartigen Aktionen um Fahrten zum Auskundschaften handeln. Potenzielle Täter könnten auf diese Weise - beim Blick in Vorgärten und Briefkästen - ein mögliches Einbruchsziel auswählen. Die Beamten raten die Augen offen und Fenster und Türen geschlossen zu halten und die Polizei zu informieren, wenn Auffälligkeiten bemerkt würden. ne

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: "Die goldene Gans" in Heiligenstadt
Nächster Artikel: Grüner Geburtstag

Kommentare im Forum