Menü
Anfahren gegen den Krebs
Klein Mittel Groß

Über Göttingen nach Berlin Anfahren gegen den Krebs

Sie legen für den guten Zweck knapp 1000 Kilometer auf dem Fahrrad zurück: Am Dienstagnachmittag sind etwa 30 Teilnehmer der „BIG Challenge on Tour“ auf dem Platz der Göttinger Sieben über die Zwischenziellinie gefahren. Der Startschuss erfolgte am 12. Mai in Amsterdam.

Quelle: mah

Göttingen. Am Freitag, 19. Mai, werden die Fahrer ihr Endziel Berlin erreichen. „Unser Hauptanliegen ist es, auf die große Spendenveranstaltung im Juni hinzuweisen“, sagte Achim Hübner, Geschäftsführer des Göttinger Bauernverbands „Landvolk“. Hinter der Benefizfahrt steht der Verein „BIG Challenge“, in dem sich Landwirte für die Krebsforschung einsetzen. Höhepunkt ist der sportliche „BIG-Challenge-Tag“ am Sonnabend, 24. Juni, im rheinländischen Winnekendonk, bei dem die Teilnehmer Spenden für die Deutsche Krebshilfe sammeln. mze

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Polizei stoppt Gefahrguttransport
Nächster Artikel: Ein Heim für seltene Vögel

Kommentare im Forum