Menü
Vier Projekte gefördert
Klein Mittel Groß

Demokratische Initiativen im Landkreis Göttingen Vier Projekte gefördert

Die Förderung eines Jazzfestes, einer Kulturwoche, einer Fahrradtour sowie von Workshops haben die Mitglieder des Begleitausschusses der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Göttingen beschlossen. Die Gesamtfördersumme belaufe sich auf 12 250 Euro, so der Ausschussvorsitzende Marcel Riethig.

Südniedersachsen. Der Kulturverein Rittmarshausen erhält für den Auftritt der Jazzband Banda Internationale beim Jazzfestival JazzohneGleichen eine Förderung von bis zu 2900 Euro. Banda Internationale sei ein Projekt der Dresdner Brassband Banda Comunale mit geflüchteten Musikern, das als Gegenprojekt zu rechtspopulistischen Bewegungen gegründet wurde, begründet Riethig die Unterstützung.

Abschlusskonzert einer interkulturellen Woche unterstützt

Das Konzert zum Abschluss einer interkulturellen Projektewoche der Pfarrei St. Cyriakus in Duderstadt werde durch die Partnerschaft für Demokratie mit 4000 Euro gefördert, erklärt der Ausschussvorsitzende. Zur Projektwoche im September an der BBS Duderstadt werden Tanz-, Gesangs- und Theaterworkshops für Jugendliche organisiert.

Radtour zu Orten der Zwangsarbeit

Für eine geführte Fahrradtour des Göttinger Kreisverbandes des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) beschloss der Begleitausschuss eine Unterstützung von rund 1100 Euro. Während der Tour besuchen die Teilnehmer historische Stätten der Zwangsarbeit während des Zweiten Weltkriegs.

Positiver Umgang mit Ausgrenzungserfahrungen

Als viertes Projekt wird das Institut für angewandte Kulturforschung (IfaK) mit 4250 Euro gefördert. In fünf Empowerment-Workshops wollen die Forscher muslimischen Jugendlichen einen positiven Umgang mit Ausgrenzungserfahrungen ermöglichen.

Gesamtfördersumme soll aufgestockt werden

„An vielen Stellen im Landkreis Göttingen entstehen Initiativen, die Gesicht für ein tolerantes Miteinander zeigen“, so Riethig. Der Kreisjugenddezernent wertet die große Nachfrage als Beleg für eine aktive demokratische Zivilgesellschaft in der Region. Der Ausschuss werde sich um eine Aufstockung der Fördersumme für das laufende Förderjahr durch das Bundesfamilienministerium bemühen.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Verstoß gegen Arzneimittelgesetz
Nächster Artikel: Putzwagen in Flammen

Kommentare im Forum