Menü
Frühlingsfest auf dem Schützenplatz
Klein Mittel Groß

Start mit Familientag Frühlingsfest auf dem Schützenplatz

Wie bereits in den vergangenen Jahren dürfen sich die Göttinger auch 2017 auf ein Frühlingsfest auf dem Schützenplatz in Göttingen freuen. Von Freitag, 19. Mai, bis Sonntag, 28. Mai, verwandelt der Schützenplatz sich wieder in einen Rummel.

Von Freitag, 19. Mai, bis Sonntag, 28. Mai, verwandelt der Schützenplatz in Göttingen sich wieder in einen Rummel.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Rund 30 Schausteller werden bei dem von Schausteller Hilmar Theile aus Bodenfelde organisierten Event dabei sein. Zum Start am Freitag gibt es nach Aussage des Veranstalters einen Familientag, bei dem die Besucher an allen Geschäften Ermäßigungen erhalten. "Am Mittwoch ist von 16 bis 18 Uhr eine Happy Hour geplant,  in dieser Zeit können die Gäste zweimal fahren, müssen aber nur einmal bezahlen. "Die Besucher erwartet zum Beispiel ein Top Spin, eine Musik-Express, ein Auto-Scooter und für die Kinder ein Kinderkarusell", nennt Theile einige der diesjährigen Attraktionen. Am Sonnabend, 27. Mai, steht bei Einbruch der Dunkelheit ein Feuerwerk auf dem Programm. Zur Organisation eines Frühlingsfestes in Göttingen hat Theile sich entschlossen, da es immer weniger Veranstaltungen dieser Art gebe, es für Schausteller aber zur Existenzerhaltung notwendig sei, mit ihren Geschäften auf Festen zu stehen, sagt er. Deshalb ist Theile auch beim Frühlingsfest nicht nur Organisator, sondern gleichzeitig auch Betreiber mehrerer der dort zur Verfügung stehenden Geschäfte. Ein Höhepunkt des Göttinger Frühlingsfestes soll der Abschlusstag sein, an dem jede Fahrt für 99 Cent angeboten wird.

Von Vera Wölk

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Grünes Licht für Bebauungsplan
Nächster Artikel: Muttertag in Eisenach statt Erfurt

Kommentare im Forum