Menü
Ursache für Tod eines Studenten noch unklar
Klein Mittel Groß

Unglück in Uni-Schmimmhalle Ursache für Tod eines Studenten noch unklar

Der 21-Jährige Student, der am Freitag im Schwimmbecken des Göttinger Instituts für Sportwissenschaften ums Leben gekommen ist, ist ertrunken - warum, das bleibt ungeklärt. Die Obduktion, die am Dienstagmittag abgeschlossen wurde, hat keine Erkenntnisse darüber erbracht, warum der junge Mann ertrunken ist.

In diesem Becken des Göttinger Sportinstitutes ist der Student ertrunken.

Göttingen. Das teilt die Göttinger Staatsanwaltschaft auf Tageblatt-Anfrage mit. "Wir haben aber keine Hinweise auf ein Fremdverschulden festestellen können", so Oberstaatsanwalt Andreas Buick. Die Ermittlungen werden deshalb eingestellt.

Der Körper des jungen Mannes wurde am Freitag gegen 19.50 Uhr auf dem Grund des Schwimmbeckens von anderen Schwimmern entdeckt. Diese und der Schwimmmeister zogen den Mann sofort aus dem Wasser und begannen mit Renaimierungsmaßnahmen. Der Rettungsdienst brachte ihn kurz darauf in die Universitätsmedizin wo der Stundent noch in der Nacht starb. Das Becken ist bis zu 3,80 Meter tief.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Bushaltestellen werden zeitweise verlegt
Nächster Artikel: Sommer-Bepflanzung vor dem Theater

Kommentare im Forum