Menü
Wieder „Pulse of Europe“ am Sonntag
Klein Mittel Groß

Am Gänseliesel Wieder „Pulse of Europe“ am Sonntag

Die proeuropäische Bürgerinitiative „Pulse of Europe trifft sich nach zweiwöchiger Pause wieder am Sonntag, 23. April. Ab 14 Uhr wollen die Initiatoren und ihre Sympathisanten am Göttinger Gänseliesel für den Europagedanken werben.

Quelle: Heller (Archiv)

Göttingen. Im Blickpunkt werden dabei der erste Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich am Sonntag und die Entscheidung zur vorzeitigen Neuwahl des britischen Parlamentes am 8. Juni kommenden Jahres stehen, erklärt „Pulse“-Organisator Harm Adam.

Zu diesen Themen wird es Redebeiträge geben, die wie bei vorherigen Veranstaltungen durch Mitteilungen über ein offenes Bürgermikrophon und ein musikalisches Rahmenprogramm mit gemeinsamem Singen ergänzt werden. Die Organisatoren der Göttinger „Pulse of Europe“-Treffen rechnen auch für den kommenden Sonntag wieder mit mehreren 100 Teilnehmern.

Erhalten und verbessern

Pulse of Europe ist eine im Jahr 2016 in Frankfurt gegründete europaweite Bürgerbewegung. Seit Monaten gehen ihre Mitglieder in vielen Städten Deutschlands und Europas für die Erhaltung der Europäischen Union und gegen wachsenden Nationalismus und Rechtspopulismus auf die Straße. Ein zentraler Slogan: „Europa noch lange nicht perfekt. Die Europäische Union muss erhalten bleiben, damit sie verbessert werden kann.“

Die Organisatoren legen besonderen Wert auf die Überparteilichkeit ihrer Bewegung. Seit dem 7. April dieses Jahres ist Pulse of Europe ein eingetragener Verein.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Wie eine Bar im alten Chicago
Nächster Artikel: Real unterstützt mit Tombola-Erlös Familien

Mehr zum Artikel

"Pulse of Europe" in Göttingen

Kommentare im Forum