Menü
Kollision im Kreuzungsbereich
Klein Mittel Groß

Totalschaden in Osterode Kollision im Kreuzungsbereich

Wirtschaftlicher Totalschaden an beiden Fahrzeugen ist nach Angaben der Polizei am Sonntag gegen 16 Uhr bei einem Zusammenstoß in Osterode entstanden. Verursacht habe den Unfall ein 64-jähriger Autofahrer aus Kalefeld, der mit seinem Wagen die Schwimmbadstraße befuhr.

Quelle: Symbolbild / dpa

Osterode. Im Kreuzungsbereich Northeimer Straße sei er verbotswidrig geradeaus gefahren statt nach rechts durch den Kreisel auf die Bundesstraße 243 aufzufahren. Auf der Kreuzung sei es zur Kollision mit dem Auto eines 70-Jährigen aus Katlenburg gekommen, der die Northeimer Straße stadtauswärts befahren habe. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 7500 Euro an. 

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Jugendliche treten auf 46-Jährigen ein
Nächster Artikel: Volkswagen auf Hügel geschleppt

Kommentare im Forum