Menü
RCG mit sieben Podestplätzen
Klein Mittel Groß

Gänseliesel-Pokal RCG mit sieben Podestplätzen

Siebenmal standen die Rollkunstläuferinnen des 1. RCG beim ­heimischen Gänseliesel-Pokal auf dem Podest. Das war gleichbedeutend mit Rang drei in der Vereinswertung. Zwei Tage wetteiferten 280 Rollsportler um vordere Platzierungen.

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. Am Ende entschied der favorisierte TV Jahn Wolfsburg die Vereinswertung für sich, Rang zwei belegte der RSV Einbeck vor den Gastgebern. Pia Willig belegte im Wettbewerb „Jugend Damen“ ebenso Rang drei wie Lotte Klerner bei den ­Minis, den Silberrang sicherten sich Anna Liman (Freiläufer 2), Lulu Muthreich (Freiläufer 3b) und Nina Thieme (Junioren Damen). Gold errangen Corinna Kees (Junioren Solotanz) und Melina ­Kreter (Kunstläufer 2). Das Göttinger Gänseliesel Jasmin Grube hatte am Sonnabend die Siegerehrung übernommen, am Sonntag vertrat sie das Mini-Gänse­liesel Anna Karstens.

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Sportlich sein und spenden
Nächster Artikel: Ronny Krüger sagt „Servus“

Kommentare im Forum