Menü
Alina Maaß mit der besten Eichsfeld-Bilanz
Klein Mittel Groß

Tischtennis-Frauen-Bezirksliga Alina Maaß mit der besten Eichsfeld-Bilanz

Mit grundsoliden Leistungen beendete in der Tischtennis-Damen-Bezirksliga der TSV Seulingen die Saison 2016/2017 auf dem dritten Tabellenplatz. Erst an den beiden letzten Spieltagen wurden die TSVlerinnen zuerst vom Aufstiegs- und dann auch noch vom Relegationsplatz verdrängt.

Bilshausens Alina Maaß holte in der abgelaufenen saison für den TV Bilshausen 28 Einzelsiege.

Quelle: NR

Eichsfeld. Mitten im Abstiegskampf befand sich am Ende der Herbstserie der zweite Eichsfeldvertreter TV Bilshausen. In einer famosen Rückrunde konnten die Bilshäuserinnen immer wieder auf die Stammbesetzung zurückgreifen und retteten sich am Ende mit ausgeglichenen Punktekonto noch auf den sechsten Tabellenplatz.

Beste Spielerin wurde Jasmin Grebe vom TSV Hilwartshausen mit 35:6-Erfolgen. Die besten eichsfeldischen Akteurinnen: 5. Alina Maaß (Bilshausen/28:11), 9. Maria Rahlfs (Seulingen/27:14), 10. Celina Klemme (Bilshausen/19:11), 11. Franziska Jung (Seulingen/25:18), Annika Hotze (Bilshausen/20:16), Nicole Müller (Bilshausen/12:13), Anja Brasche (Seulingen/15:19), Karin Münter (Seulingen/13:20), Nadine Ortmann (Bilshausen/7:18).

Doppel: 1. Brasche/Rahlfs (Seulingen/12:2), 6. Jung/Münter (Seulingen/9:6), 7. Klemme/Maaß (Bilshausen/7:4), 11. Hotze/Müller (Bilshausen/3:1), 19. Hotze/Rudolph (Bilshausen/1:3).

Von Berthold Kopp

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Letzte Vorbereitungen für das Burgturnier
Nächster Artikel: Globetrotters kommen 2018 nach Kassel

Kommentare im Forum